B13 muss komplett gesperrt werden – 2 Fahrzeuge beschädigt – Feuerwehr leitet den Verkehr durch die Ortschaft

Lehrberg – Am Donnerstag (26.08.2021) gegen 14:30 Uhr kam es auf der Ortsumgehung (Bundesstraße 13) bei Lehrberg zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Das Alarmstichwort war für die Einsatzkräfte zunächst „Unfall mit 2 PKW, Person eingeklemmt“.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte waren zum Glück alle 4 Personen, je 2 aus jedem Fahrzeug befreit. Keine Person war eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Lehrberg und Flachslanden sperrte die Straße und leiteten den Verkehr durch die Ortschaft um. Parallel dazu kümmerte sich der Rettungsdienst um die 4 verletzen Personen. Nach ersten Erkenntnissen sind sie alle nur leichter Verletzt wurden aber zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Nach Informationen der Polizei wolle der 78-jährige Skodafahrer, von Lehrberg kommend in Richtung Oberdachstetten auf die Straße einbiegen. Hierbei übersah er aber einen aus Ansbach kommenden BMW-Fahrer. Im Kreuzungsbereich krachte der Unfallfahrer in die Seite des Vorfahrtberechtigten. Beide Fahrzeuge standen mit Front- und Seitenschaden auf der Straße. Der BMW konnte noch in eine nahe gelegene Werkstatt gefahren werden. Der Skoda wurde abgeschleppt.

Die Straße musste für ca. eine Stunde teilweiße komplett gesperrt werden.

__________________________________________