Lehrberg – Feuerwehrübung am Freitag (01.10.2021) um 19 Uhr in dem Ortsteil Unterheßbach.

Wie schnell es zu kleineren Arbeitsunfällen in Firmen und Betrieben kommt, hat bestimmt schon jeder miterlebt. Aber was wenn es zu einem kommt der nicht alltäglich ist?

Diesen Sonderfall übte am Freitagabend die Feuerwehr aus Lehrberg. Hierzu wurden 2 Szenarien dargestellt. Die erste Aufgabe bestand darin, dass eine Person (simuliert durch einen Dummy) unter einen Abrollcontainer geraten ist. Diese musste mit Hebekissen und Unterbaumaterial aus ihrer Lage befreit werden.

In der zweiten Aufgabe war eine Person mit dem Arm unter einen Felsklotz geraten. Die Aufgabe wurde erschwert, da es sich in einer leichten Hanglage, sowie neben einer Gitterbox befand. Auch in diesem Fall wurden die Hebekissen angewandt. Von beiden Seiten wurden diese Kissen angesetzt und mit Druckluft langsam gefüllt. Parallel dazu wurde mit verschiedenen Materialen immer wieder neu der Klotz unterbaut.

Nach ca. 30 Minuten wurden beide Teams ausgetauscht und konnten das andere Szenario üben. Für alle Teilnehmer war dies eine neue Erfahrung die sie machen konnten.

Ein Dank geht an alle ehrenamtlichen Frauen und Männer, die immer wieder ihre Freizeit mit Übungen verbringen, damit wir uns immer sicher fühlen dürfen. Auch ein Dank geht an die Firma FNB Pflaster- & Gartenbau die ihr Gelände und Material für diese Übung zur Verfügung gestellt hat.

__________________________________________